allgemeine Geschäftsbedingungen

Ferienwohnungen Baruther 37 in Luckenwalde


1. Vertragsabschluss
Ein verbindlicher Vertrag kommt zustande, indem der Vermieter die Buchung (online, schriftlich oder telefonisch) annimmt und eine Buchungsbestätigung (vorwiegend per E-Mail) übermittelt.

2. Leistungen & Preise
Der Vertrag umfasst die Ferienwohnung, die durch die Buchungsbestätigung reserviert wird. Vertragspartner ist verbindlich die Person (weiterhin Mieter genannt), die die Buchungsanfrage für sich und alle mitreisenden Personen gestellt hat. Der Mieter erhält eine entsprechende Buchungsbestätigung. Die Ferienwohnung darf nicht von mehr Personen (einschl. aller Kinder) als in der Buchungsbestätigung angegeben sind, bewohnt werden. Die Mindestmietzeit beträgt 2 Übernachtungen. Im Mietpreis sind Miete, Bettwäsche, Handtücher, Wasserverbrauch, Energiekosten und Müllentsorgung, Endreinigung sowie kostenloser WLAN-Zugang enthalten.

3. Zahlung und Buchungsbestätigung
Die Vorauszahlung beträgt 20% des Buchungspreises. Sie ist nach Erhalt der Buchungsbestätigung fällig und muss innerhalb von 5 Tagen nach Datum der Buchungsbestätigung auf das Konto des Vermieters eingehen. Nach Eingang der Mietvorauszahlung erhält der Mieter die Reservierungsbestätigung mit der Aufforderung, den Restbetrag bis 15 Tage vor Mietbeginn zu überweisen. Werden Zahlungen nicht vertragsgemäß geleistet, gilt das für den Vermieter als Rücktritt des Mieters vom Mietvertrag. Bei kurzfristigen Buchungsanfragen ab 14 Tage vor Anreise setzt sich der Vermieter mit dem Mieter in Verbindung, um die Zahlungsmodalitäten und einen möglichen Rücktritt zu regeln.

4. Rücktritt/Umbuchung/Ersatzmieter
Der Mieter kann jederzeit vom Vertrag zurücktreten, eine Umbuchung vornehmen oder einen Ersatzmieter stellen. Die Erklärung zu Rücktritt/Umbuchung oder Ersatzmieter ist von dem Tage an wirksam, an dem sie schriftlich (per Post, Fax oder E-Mail) bei uns eingeht. Der Mieter erhält auf dem gleichen Übermittlungsweg eine Bestätigung.
a) Rücktritt bis 15 Tage vor Mietbeginn kostenfrei
b) Rücktritt ab 14 Tage bis 8 Tage vor Mietbeginn 50% des Mietpreises
c) bei Rücktritt ab 7 Tage vor Mietbeginn bzw. bei Nichtanreise 90% des Mietpreises

Ausnahmen zur Mietpreiserstattung sind nach Vereinbarung möglich.
Der Vermieter behält sich vor, in zu begründenden Fällen einen Ersatzmieter abzulehnen.
Eine Reiserücktrittsversicherung wird empfohlen.

5. Haftung
Bei Anreise erfolgt durch den Vermieter oder dessen Beauftragten die Übergabe der Ferienwohnung. Der Mieter haftet für eine dem Zwecke einer Ferienwohnung entsprechende Behandlung der gemieteten Unterkunft und für eventuell von ihm oder Mitreisenden oder Gästen verursachte Schäden. Entstandene Schäden sind noch während des Aufenthaltes oder spätestens mit Rückgabe des Schlüssels in bar zu regulieren. Stellt der Vermieter oder dessen Beauftragter erst nach Abreise des Mieters durch diesen verursachte Schäden fest, werden die daraus entstehenden Ansprüche dem Mieter nachträglich in Rechnung gestellt. Für in die Ferienwohnung/en eingebrachte Sachen wird keine Haftung übernommen.

6. Allgemeines
Die Ferienwohnung/en werden als Nichtraucherwohnungen vermietet.
Der Mieter hat mit der gesamten Einrichtung und dem Inventar sorgsam umzugehen.
Die Räume sind sorgsam zu lüften; die Fenster sind durch den Mieter während seiner Abwesenheit zu schließen.
In Dusche und Toilette dürfen keine Hygieneprodukte, Abfälle, Essensreste, schädliche Flüssigkeiten, Fette o.ä. geworfen bzw. geschüttet werden, da es sonst zu unangenehmen Verstopfungen kommen kann. Hierfür sind die dafür bereitgestellten Abfallbehälter zu nutzen.
Der Mieter hat auf die Lautstärke in der Wohnung und im Innenhof zu achten, um die Bewohner der Nachbarhäuser nicht zu belästigen.

7. An- und Abreise
Die Anreise sollte zwischen 15 und 18 Uhr erfolgen.
Ist die Anreise nicht bis 18 Uhr möglich, muss der Mieter sich mit dem Vermieter rechtzeitig in Verbindung setzen. Andernfalls gilt dies als Nichtanreise und die Ferienwohnung wird am Folgetag zur Vermietung freigegeben. Der Mietpreis ist in voller Höhe zu leisten.
Die Wohnung/en sind dem Vermieter oder dessen Beauftragten am Abreisetag bis 10 Uhr wieder zur Verfügung zu stellen.
Bei Abreise gilt folgendes:
  • Bettwäsche abziehen und bereitlegen; Handtücher im Bad hinterlegen
  • das gesamte genutzte Geschirr abwaschen und in die Schränke einräumen
  • Ferienwohnung/en besenrein hinterlassen
8. Reklamationen
Stellt der Mieter bei Bezug der Unterkunft Mängel fest, so ist er verpflichtet, den Vermieter oder dessen Beauftragten unverzüglich noch am Anreisetag zu informieren. Mängel werden in der Regel umgehend beseitigt, um den Aufenthalt nicht zu beeinträchtigen.
Entspricht die Wohnung aus Sicht des Mieters nicht der Beschreibung, unter der sie gebucht wurde, ist der Vermieter noch während des Aufenthaltes des Mieters zu kontaktieren, um eine Klärung herbeizuführen.
Nach Ablauf dieser Frist können hieraus entstehende Ansprüche an den Vermieter nicht mehr geltend gemacht werden.

9. Schadensmeldung/Mitwirkungspflicht bei entstehenden Schäden
Schäden, die während der Mietzeit am gemieteten Objekt entstehen, sind sofort zu melden. Erkennt der Mieter, dass durch plötzlich aufgetretene Leistungsstörungen Schäden am gemieteten Objekt entstehen können, so ist er verpflichtet, alles ihm Zumutbare zu tun, den Schaden abzuwenden oder so gering wie möglich zu halten bzw. zur Behebung der Störung beizutragen (z.B. Wasserrohrbruch). Der Vermieter oder dessen Beauftragter ist ohne Zeitverlust zu informieren.

10. Auflösung des Mietvertrages
Kann die Urlaubsreise wegen nicht vorhergesehener Ereignisse wie Naturkatastrophen oder politischer Krisen durch den Mieter nicht angetreten oder kann die Vermietung durch den Vermieter aus diesen Gründen nicht abgesichert werden, werden die geleisteten Zahlungen erstattet und die Buchung storniert. Gegenseitige Rechtsansprüche bestehen dann nicht mehr.

11. Salvatorische Klausel
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Geschäftsbedingungen zur Folge.

12. WLAN-Mitbenutzung
1. Gestattung der Mitbenutzung eines WLANs
Der Inhaber betreibt in seinem Objekt FEWO Baruther 37 einen Internetzugang über WLAN. Er gestattet dem Gast für die Dauer dessen Aufenthaltes in FEWO Baruther 37 eine Mitbenutzung des WLAN-Zugangs zum Internet.
Die Mitbenutzung ist eine für den Gast kostenfreie Serviceleistung der FEWO Baruther 37 und ist jederzeit widerruflich. Der Gast hat nicht das Recht, Dritten die Nutzung des WLANs zu gestatten.

2. Verfügbarkeit
Der Inhaber übernimmt keine Gewähr für die tatsächliche Verfügbarkeit, Geeignetheit oder Zuverlässigkeit des Internetzuganges für irgendeinen Zweck.
Er ist jederzeit berechtigt, den Betrieb des WLANs ganz, teilweise oder zeitweise einzustellen, weitere Mitnutzer zuzulassen und den Zugang des Gastes ganz, teilweise oder zeitweise zu beschränken oder auszuschließen.
Der Inhaber behält sich insbesondere vor, nach eigenem Ermessen und jederzeit den Zugang auf bestimmte Seiten oder Dienste über das WLAN zu sperren (z.B. gewaltverherrlichende, pornographische oder kostenpflichtige Seiten).

3. Zugangsdaten
Die Nutzung erfolgt durch Eingabe eines Codes, der bei Abreise seine Gültigkeit verliert. Die Zugangsdaten sind nur zum persönlichen Gebrauch des Gasts bestimmt und dürfen in keinem Fall an Dritte weitergegeben werden.
Der Gast verpflichtet sich, seine Zugangsdaten geheim zu halten. Der Inhaber hat jederzeit das Recht, Zugangscodes zu ändern.

4. Gefahren der WLAN-Nutzung, Haftungsbeschränkung
Der Gast wird darauf hingewiesen, dass das WLAN nur den Zugang zum Internet ermöglicht, Virenschutz und Firewall stehen nicht zur Verfügung. Der unter Nutzung des WLANs hergestellte Datenverkehr erfolgt unverschlüsselt.
Die Daten können daher möglicherweise von Dritten eingesehen werden. Der Inhaber weist ausdrücklich darauf hin, dass die Gefahr besteht, dass Schadsoftware (z.B. Viren, Trojaner, Würmer, etc.) bei der Nutzung des WLANs auf das Endgerät gelangen kann.

Die Nutzung des WLANs erfolgt auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko des Gastes.
Für Schäden an den Geräten des Gastes, die durch die Nutzung des Internetzuganges entstehen, übernimmt der Inhaber der FEWO Baruther 37 keine Haftung, es sei denn, die Schäden wurden vom Inhaber der FEWO Baruthe 37 vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht.

5. Verantwortlichkeit und Freistellung von Ansprüchen
Für die über das WLAN übermittelten Daten, die darüber in Anspruch genommenen kostenpflichtigen Dienstleistungen und getätigten Rechtsgeschäfte ist der Gast selbst verantwortlich. Besucht der Gast kostenpflichtige Internetseiten oder geht er Verbindlichkeiten ein, sind die daraus resultierenden Kosten von ihm zu tragen.

Der Gast ist verpflichtet, bei Nutzung des WLANs das geltende Recht einzuhalten.
  • kein illegaler Download von urheberrechtlich geschützten Bildern, Filmen oder Musik usw. Keine Nutzung von elektronischen Tauschbörsen!
  • Verstöße führen zur fristlosen Kündigung des Mietverhältnisses und zur Anzeige bei der Polizei
Es gehört zu den Obliegenheiten des Gastes:
  • das WLAN weder zum Abruf noch zur Verbreitung von sitten- oder rechtswidrigen Inhalten nutzen;
  • keine urheberrechtlich geschützten Güter widerrechtlich downloaden, vervielfältigen, verbreiten oder zugänglich machen;
  • die geltenden Jugendschutzvorschriften beachten;
  • keine belästigenden, verleumderischen oder bedrohenden Inhalte versenden oder verbreiten;
  • das WLAN nicht zur Versendung von Massen-Nachrichten (Spam) und / oder anderen Formen unzulässiger Werbung nutzen.
Der Gast stellt den Inhaber der FEWO Baruther 37 von sämtlichen Schäden und Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Verwendung des WLANs durch den Gast und / oder auf einem Verstoß gegen die vorliegende Vereinbarung beruhen, dies erstreckt sich auch auf für mit der Inanspruchnahme bzw. deren Abwehr zusammenhängende Kosten und Aufwendungen.

Erkennt der Gast oder muss er erkennen, dass eine solche Rechtsverletzung und / oder ein solcher Verstoß vorliegt oder droht, weist er den Inhaber der FEWO Baruther 37 auf diesen Umstand hin.

13. Die AGB sind Bestandteil der Buchung und gelten als Vertragsgrundlage.

14. Gerichtsstand
Gerichtstand bei Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis ist Luckenwalde.

Anschrift

"Baruther 37"
Ferienwohnungen

Baruther Straße 37
14943 Luckenwalde

+49 3371 4057149
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ansprechpartner

Rosemarie Müller-Buch

Inhaber

Alfred Buch

Schützenstraße 55
14943 Luckenwalde

Zahlungsmethoden

Zahlung via PayPal
Zahlung via Vorkasse/Überweisung